Schweighausen

Unfall im Hühnerstall

Am Freitag, den 08.10.2021, um 18:25 Uhr, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer gemeldet, dass ein PKW in einem Hühnergehege nahe Schweighausen verunfallt sei.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Endstand des verunfallten PKW im Hühnergehege

Der Unfall stellte sich so dar, dass der alleinbeteiligte Fahrer die K8 aus Becheln kommend in Richtung Schweighausen befuhr. Im Bereich der Einmündung zur L322 wollte er nach Links in Richtung Nassau abbiegen. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er nach Links von der Fahrbahn ab. Nach dem Verlassen der Fahrbahn durchquerte er über ca. 60 Meter landwirtschaftliche Nutzfläche und schließlich ein Hühnergehege, in welchem er schließlich zum Stehen kam. Neben dem PKW wurden ein Verkehrszeichen und die Umzäunung des Hühnergeheges beschädigt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde durch die eigesetzten Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Der 19-jährige Fahrer hatte eine Atemalkoholkonzentration von 0,35 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde aufgrund des geringen Alkoholwertes zunächst nicht sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02603-9700
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell