Archivierter Artikel vom 25.09.2021, 02:30 Uhr
Wied

Trunkenheitsfahrt mit zugriffsbereiter Langwaffe auf der Rückbank

Am Freitag, den 24.09.2021 um 23:56 Uhr konnte in der Rheinstraße in Wied durch Beamte der Polizei Hachenburg bei einem 55-jähriger Fahrer eines Dacia Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Ein freiwilliger Alcotest bestätigte den Verdacht.
Daher wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Weiterhin führte der Fahrer auf der umgeklappten Rückbank seines PKWs noch eine zugriffsbereite, ungeladene Langwaffe mit. Entsprechende Munition konnte jedoch in unmittelbarer Nähe der Waffe aufgefunden werden.
Die Waffe befand sich legal im Besitz des Mannes.
Diese wurde gefahrenabwehrend sichergestellt und dem Revierpächter übergeben, welcher diese unverzüglich ordnungsgemäß wegschloss.
Gegen den 55-jährigen wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Es werden des Weiteren waffenbehördliche Maßnahmen gegen den Beschuldigten durch die KV Montabaur geprüft werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg

Telefon: 02662-95580
pihachenburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell