Montabaur B49

Trunkenheitsfahrt

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am heutigen Samstag, 23.03.2024, gegen 18:00 Uhr, wurde durch Verkehrsteilnehmer auf der B49 zwischen Neuhäusel und Montabaur ein Pkw gemeldet, welcher offensichtlich unsicher geführt wurde.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Es handelte sich bei dem Fahrzeug um einen silberfarbenen Pkw Hyundai. Das Fahrzeug konnte im weiteren Verlauf durch eine Streifenwagenbesatzung der PI Montabaur angehalten werden, die Fahrzeugführerin wurde einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass sie alkoholisiert war. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, die Weiterfahrt wurde untersagt und der Führerschein wurde sichergestellt.
Während der Fahrt nach Montabaur soll es durch die Fahrzeugführerin zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer gekommen sein. Die PI Montabaur bittet daher darum, dass sich Zeugen melden, die das Fahrverhalten beobachtet haben oder selbst gefährdet wurden. Hinweise an die PI Montabaur per Mail pimontabaur@polizei.rlp.de oder telefonisch 02602/92260.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur


Telefon: 02602-9226-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell