Westerburg

Straßenverkehrsgefährung

Am Sonntag, dem 04.09.2021, befuhr ein alkoholisierter PKW-Fahrer zunächst die L300 von Westerburg kommend in Richtung Guckheim.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Hierbei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte beinahe mit einem entgegenkommenden Streifenwagen. Hierauf wurde ein weiterer Streifenwagen in den Bereich geordert, welcher den PKW in Guckheim feststellen konnte. Als der Fahrer offensichtlich den Streifenwagen erblickte fuhr er über die L300 zurück in Richtung Westerburg. Am Zubringer zur Umgehungsstraße kollidierte der PKW beinahe mit einem entgegenkommenden LKW, welcher auf den Zubringer fahren wollte. In Westerburg konnte der PKW schließlich durch die Streife gestoppt und der Fahrer kontrolliert werden. Da dieser alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrer des LKW, mit welchem es beinahe zu einem Unfall gekommen ist, wird gebeten sich bei der Polizei in Westerburg (02663 98050) zu melden.

Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Westerburg

Telefon: 02663-9805-0
piwesterburg.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell