Staudt

Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss im Straßenverkehr

Am 03.12.2022 gegen 15:50 Uhr wurde im Rahmen einer Anzeigenaufnahme bekannt, dass der 36 jährige Beschuldigte kurz zuvor seinen Motorroller im öffentlichen Verkehrsraum führte.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration/Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Der Beschuldigte ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, und stand zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab eine Alkoholisierung von 0,83 Promille. Außerdem ist zu vermuten, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der Motorroller wurde sichergestellt und eine Blutprobe wurde entnommen.

Der Motorroller wurde vom Beschuldigten ohne Versicherungsschutz geführt und ein nicht für das Kraftfahrzeug ausgegebenes Kennzeichen wurde angebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 05.12.2022, 00:30 Uhr