Archivierter Artikel vom 05.06.2022, 05:21 Uhr
Sessenhausen

Randalierender Taxi-Fahrgast

Am Sonntag, dem 05.06.22, gegen 00:40 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Montabaur mehrere Notrufe ein.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Gemeldet wurde, dass im Krümmeler Weg in Sessenhausen ein Mann ausraste und die Scheiben eines Taxis mit Steinen einwerfe. Kurz darauf meldete sich der betroffene Taxifahrer telefonisch bei der Polizei, schilderte selbiges Verhalten und ergänzte, dass der Mann nun auch noch Motoröl über sein Taxi gieße und versuche dieses anzuzünden.
Die Örtlichkeit wurde unverzüglich mit mehreren Polizeistreifen aufgesucht. Bei Eintreffen jener Streifen war der Mann bereits durch Anwohner festgesetzt worden, nachdem er diese zuvor mit einem Messer bedroht hatte.
Der 37-jährige, alkoholisierte Mann begründete sein Verhalten mit einem Wutanfall aufgrund der hohen Kosten für seine Taxifahrt.
Der Taxifahrer wurde durch die splitternden Scheiben leicht verletzt. Das Taxi wurde rundherum an allen Scheiben beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. In Brand geriet es glücklicherweise nicht.
Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, bevor er dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell