Höhr-Grenzhausen

Randalierende Person, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

Am Donnerstag, 16.06.2022, gegen 00:12 Uhr, wurde hiesige Dienststelle per Notruf über eine randalierende Person in der Poststraße in Ransbach-Baumbach informiert.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

Aufgrund der eingegangenen Meldung wurden mehrere Funkstreifenwagenbesatzungen und ein Diensthundeführer vor Ort entsandt. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 24jähriger Mann mehrere geparkte Pkw mittels eines Teleskopschlagstocks beschädigt hatte. Als Anwohner und Passanten auf ihn aufmerksam wurden, griff er einen von ihnen an und verletzte ihn leicht. Der Randalierer konnte durch mehrere Personen bis zum Eintreffen der Polizei fixiert werden. Er stand sehr stark unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und wurde im weiteren Verlauf in ein Krankenhaus verbracht. Die weiteren Ermittlungen vor Ort ergaben, dass der Mann in der Nähe gemeinsam mit anderen Personen gefeiert hatte. Dort kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann die anwesenden Personen verletzte. Die Personen setzten sich mit Pfefferspray gegen ihn zur Wehr. Daraufhin flüchtete der Mann und randalierte auf der Straße. Bei den sich anschließenden Überprüfungen konnten einige Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell