Archivierter Artikel vom 06.12.2021, 14:50 Uhr
Nassau Rtg

Polizeiinspektion Bad Ems: Tödlicher Verkehrsunfall – vermutlich internistische Ursache

Nassau Rtg. Singhofen, B260 (ots) – Am Montag, dem 06.12.21 gegen 08.15 Uhr meldete die Rettungsleitstelle einen nicht ansprechbaren Fahrzeugführer auf der B260 zwischen Nassau und Singhofen nach einem Verkehrsunfall.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa


Nach Ermittlungen vor Ort und der Aussage eines Verkehrsunfallzeugen befuhr der 65-jährige Fahrzeugführer aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit seinem PKW die B260 aus Richtung Nassau kommend in Fahrtrichtung Singhofen. Hierbei bremste er offenbar immer wieder ohne ersichtlichen Grund ruckartig ab und beschleunigte anschließend sein Fahrzeug wieder. In einer Linkskurve kam er schließlich ohne erfindlichen Grund, auch hier bei geringer Geschwindigkeit , nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit seinem PKW die Leitplanke. Nach der Kollision kam das Fahrzeug zum Stillstand. Der Unfallzeuge begab sich als Ersthelfer zum PKW des Verunfallten. Auf Ansprache reagierte der im PKW befindliche Fahrzeugführer nicht mehr. Die Person war ohne Bewusstsein. Es ist davon auszugehen, dass er kurz vor dem Unfallereignis einen Herzinfarkt erlitten und infolgedessen die Kontrolle über sein Auto verloren hat. Unfallbedingt erlitt er keine Verletzungen. Die Person wurde vor Ort im Rettungswagen vom Notarzt reanimiert, verstarb jedoch wenig später im Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell