Archivierter Artikel vom 25.05.2022, 21:31 Uhr
Ötzingen

Ötzingen – folgenlose Trunkenheitsfahrt auf drei Rädern

Am Mittwoch, 25.05.2022, gegen 17:50 Uhr, bemerkte eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin ein vor ihr in Schlagenlinien geführtes Fahrzeug.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Dieses wurde von Montabaur bis nach Ötzingen geführt und die gesamte Strecke über von der Zeugin verfolgt. Durch die verständigte Polizeistreife konnte festgestellt werden, dass zum einen der Alkoholisierungsgrad der 56-jährigen Fahrzeugführerin sowie ihr ramponiertes rechtes Vorderrad ursächlich für die Fahrweise gewesen sein dürften. Aufgrund der Atemalkoholkonzentration von 1,67 %o wurde der Fahrerin eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde mit dem Ziele der Einziehung sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Dass die Fahrzeugführerin keine Fremdschäden verursacht hatte, dürfte großer Zufall gewesen sein, bedenkt man, dass sie die mindestens 9 km lange Strecke mit der festgestellten Alkoholisierungsgrad und nur noch auf drei intakten Reifen befahren hat. Ihr rechtes Vorderrad bestand lediglich noch aus Gummifetzen auf der Felge.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell