Hartenfels

Nachtragsbericht Tödlicher Verkehrsunfall

Am Freitag, den 20.01.2023 gegen 15:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B8, Höhe Kreuzung L 292 (Hohenborn), an dem zwei PKW beteiligt waren.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa



Der 81-jährige Unfallverursacher missachtete die Vorfahrt eines aus Richtung Steinen kommenden 58-jährigen PKW-Fahrers. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge bei der diese erheblich beschädigt wurden.

Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierte Feuerwehr mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Der Mitfahrer im unfallverursachenden PKW und der andere Unfallbeteiligte erlitten schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

Die B 8 war zur Unfallaufnahme für circa eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz waren neben der Polizei Montabaur und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehren der VG Selters.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
PHK Kaiser

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell