Montabaur

Montabaur – Motorrad mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs

Im Rahmen einer Streifenfahrt über den Pkw-Parkplatz am ICE-Bahnhof Montabaur wurde ein abgestelltes Motorrad festgestellt, dessen hinterer Reifen kein ausreichendes Profil mehr hatte.

Polizeidirektion Montabaur (ots)

Die weitere Überprüfung ergab, dass das Kennzeichenschild, der TÜV-Stempel und die Zulassungsplakette gefälscht waren. Auf den ersten Blick hin war dies nicht zu erkennen gewesen. Das Krad wurde abgeschleppt und der Abstellplatz observiert. Es erschien schließlich ein junger Mann in Motorradkleidung auf dem Parkplatz, welcher sich beim Erkennen des Streifenwagens noch seines Sturzhelmes entledigte. Die anschließende Personenkontrolle des 22-jährigen Mannes aus Hessen führte schnell zu dem Ergebnis, dass es sich um den gesuchten Fahrer handelte. Er hatte das Krad genutzt, um von seinem Wohnort zu seiner Arbeitsstelle zu fahren. Aber er hätte auch nicht mit einem ordnungsgemäß zugelassen Motorrad fahren dürfen, da er keinen Führerschein dafür besitzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell