Kamp-Bornhofen

Hohe Beanstandungsquote bei Geschwindigkeitskontrolle

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am Freitag, den 08.03.2024, im Zeitraum von 10:00 bis 12:00 Uhr, wurden durch Kräfte der Bereitschaftspolizei Koblenz, Geschwindigkeitskontrollen mittels Laserpistole auf der B 42 in Kamp-Bornhofen durchgeführt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Dabei wurde der Verkehr innerhalb der Ortslage Kamp-Bornhofen überwacht. Innerhalb von nur zwei Stunden wurden elf Verstöße festgestellt. Ein Fahrzeugführer kam mit einer Verwarnung und einem verkehrserzieherisches Gespräch noch glimpflich davon. Gegen zehn Weitere wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und sieben Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Trauriger Spitzenreiter war ein Omnibusfahrer, der statt der erlaubten 50 km/h mit 95 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft unterwegs war. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeld von 560 Euro, zwei Punkten in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot.
Überhöhte Geschwindigkeit gehört weiterhin zu den Hauptunfallursachen. Zu hohe Geschwindigkeit führt immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Deshalb wird die Polizei auch weiterhin Geschwindigkeitsüberwachungen durchführen und Verstöße konsequent Verfolgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell