Archivierter Artikel vom 09.04.2022, 12:50 Uhr
Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen – Verkehrsunfall auf der L 307, Verursacher legt FZG auf die Seite ***Zeugen gesucht***

Am Samstag, 09.04.2022, gegen 06:35 Uhr, ereignete sich auf der L 307 zwischen Höhr-Grenzhausen und Bendorf ein Verkehrsunfall.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa


Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer eines dunkelgrauen Dacia Logan zunächst von seinem Fahrstreifen nach links auf die Gegenspur und lenkte dann nach rechts ein. Unmittelbar vor der Mauer der Brücke der BAB 48 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Eisentor. Das Fahrzeug kam auf der Fahrerseite auf der Fahrbahn zum Liegen. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher selbst entfernte sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Auch sicherte er die Unfallstelle zuvor nicht ab. Unmittelbare Unfallzeugen gibt es bis dato nicht. Zeugen des Vorfalls, oder auch Personen, die Angaben zum vorherigen Fahrverhalten des Verursachers machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Montabaur, Tel.: 02602 9226-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell