Archivierter Artikel vom 02.05.2022, 10:20 Uhr
Montabaur

„Girls'Day 2022“ bei der Polizeiinspektion Montabaur

Am letzten Donnerstag fand für 16 Schülerinnen, der diesjährige Girls'Day in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Montabaur statt.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Gruppenfoto "Girls´Day 22" Polizei Montabaur
Gruppenfoto „Girls´Day 22“ Polizei Montabaur
Foto: Polizeidirektion Montabaur

Hierbei hatten die Mädchen im Alter zwischen 12 und 13 Jahren, die Gelegenheit, hautnah zu erleben, wie die Dienststelle aussieht, wie es sich anfühlt in einer Zelle zu sein, wie es ist in einem Streifenwagen zu sitzen oder was sich alles am Einsatzgürtel befindet.

Die Schülerinnen die von unterschiedlichen Schulen aus der Region angereist kamen, hatten sechs Stunden lang die Gelegenheit bei der Polizei in Montabaur hinter die Kulissen zu blicken.

Der Girls'Day ist ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag, der unter anderem dazu beitragen soll, den Anteil der weiblichen Beschäftigten in sogenannten „Männerberufen“ zu erhöhen. Um einen informativen und gleichzeitig erlebnisreichen Aktionstag zu gestalten wurden durch die Polizisten Franziska Hülpert, Yvonne Jäger, Christian Scheidt und Jürgen Fachinger ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Dabei zeigten sich die Schülerinnen sehr wissbegierig und interessiert. Die Gäste bekamen zudem die Gelegenheit, einzelne Einsatzmittel aus der Nähe zu betrachten und anzufassen. Die Schutzweste oder auch die Dienstmütze konnten anprobiert werden; Erinnerungsfotos durften natürlich auch nicht fehlen.

Zusätzlicher Höhepunkt beim Rundgang durch die Dienststelle war die Abnahme von Fingerabdrücken, sowie die Sicherung von Fingerspuren mittels Rußpulver. Selbstversuche mit der Rauschbrille, die Alkoholkonsum simuliert, brachten den Teilnehmerinnen neben tiefer Erkenntnis, viel Spaß.

Krönender Abschluss war die Vorstellung der Diensthundestaffel durch die beiden Diensthundeführerinnen Janina Klein und Raphaela Hoffmann. Hier konnten die Vierbeiner im Rahmen einer Vorführung beeindruckend zeigen, was sie alles können. Nicht nur das Aufspüren von Gegenständen, sondern auch das Umsetzten der Kommandos hinterließen einen bleibenden Eindruck.

Und wer weiß, vielleicht kann man künftig die eine oder andere Schülerin als Streifenpartnerin begrüßen. Lust euch zu bewerben? Weitere Informationen zum Polizeiberuf und Einstellungsvoraussetzungen unter:

www.polizei.rlp.de

ppkoblenz.einstellungen@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell