Archivierter Artikel vom 07.12.2021, 09:40 Uhr
Eitelborn

Eitelborn – geklärte Verkehrsunfallflucht – Festnahme des per Haftbefehl gesuchten Verursachers

Am Donnerstag, 02.12.2021, gegen 21:44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in dessen Folge sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa



Der verantwortliche Fahrer beschädigte beim Abbiegen mit einem 7,5 t LKW aufgrund eines Fahrfehlers einen Stromkasten sowie einen Gartenzaun. Der geschädigte Gartenzaunbesitzer hatte dies mitbekommen und sprach ihn sodann auf den Unfall an. Der Verursacher bot ihm daraufhin 50 EUR als Schadensregulierung für den Zaun an. Da der Zeuge nicht hierauf einging, sondern vielmehr die Polizei verständigen wollte, fuhr der Verursacher einfach davon.

Die polizeilichen Ermittlungen erbrachten konkrete Hinweise auf die Identität des Unfallverursachers. Hierbei konnte auch ermittelt werden, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und zudem noch wegen eines Haftbefehls gesucht wurde. Dies dürfte auch der Anlass gewesen sein, warum der Unfallverursacher keine polizeiliche Unfallaufnahme wollte und von der Unfallstelle flüchtete.

Letztlich wurde er in einer von ihm angemieteten Ferienwohnung festgenommen und nach richterlicher Vorführung in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell