Archivierter Artikel vom 01.07.2022, 19:01 Uhr
Dreisbach

Dreisbach – Bus rollt gegen Hauswand

Am Freitag, 01.07.2022, 13:40 Uhr, stellte die 56jährige Fahrerin ihren Omnibus in der Dorfstraße in Dreisbach ab und verließ kurz ihr Fahrzeug.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Vermutlich wegen nicht angezogener Feststellbremse und nicht eingelegtem Gang rollte der unbesetzte Bus auf dem abschüssigen Straßenstück weg, bis er nach circa 50m an einer Hauswand zum Stehen kam. Bei dem Versuch, den Bus noch aufzuhalten, wurde die Fahrerin selbst leicht am Fuß verletzt.
Die Hauswand wurde bei dem Anprall teilweise ins Haus gedrückt. Ein sich in dem Raum dahinter aufhaltender Bewohner kam mit dem Schreck davon. Bus und Hauswand wurden beschädig. Die Statik des Hauses wurde durch das Technische Hilfswerk geprüft und für nicht einsturzgefährdet befunden. Das Haus bleibt weiter bewohnbar. Die Absicherung erfolgte durch THW und Freiwillige Feuerwehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg

Telefon: 02662 95580
www.polizei.rlp.de/pihachenburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell