Archivierter Artikel vom 04.12.2021, 22:00 Uhr
Holler

Betrunkener Pkw-Fahrer flüchtet nach Unfallverursachung

Ein 38-jähriger Pkw-Fahrer aus der VG Montabaur befuhr am gestrigen Freitag, 03.12.2021, gegen 19:50 Uhr, in der Ortslage Holler die Hauptstraße aus Richtung Montabaur kommend in Fahrtrichtung Untershausen.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Kurz vorm Ortsausgang Holler kam er nach Passieren einer Verkehrsinsel nach links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden Pkw-Fahrerin. Anschließend setzte er seine Fahrt ohne Anzuhalten fort.
Da der Pkw durch die Kollision nicht mehr fahrbereit war, endete die Flucht ca. 500 m weiter kurz vor der Ortslage Untershausen. Vor Ort wurde von den eingesetzten Beamten Alkoholgeruch beim Unfallflüchtigen wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab den hohen Wert von 2,63 Promille, so dass ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen wurde. Der Sachschaden belief sich insg. auf geschätzte 9.000 Euro. Glücklicherweise wurde keine Person hierdurch verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinsp. Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell