Archivierter Artikel vom 04.12.2021, 23:40 Uhr
Niederelbert

Betrunkene Pkw-Fahrerin nach Verkehrsunfallflucht gestellt

Am Samstag Abend, 04.12.2021, um 22:25 Uhr, fuhr eine 34-jährige Frau aus der VG Montabaur mit ihrem Pkw gegen zwei Poller in der Ortslage Niederelbert.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfallhergang und informierte unverzüglich die Polizeiinspektion Montabaur. Die Unfallverursacherin fuhr in Richtung Oberelbert über die Landesstr. 327 weiter und wurde im Zuge der eingeleiteten Fahndung durch eine Polizeistreife in der Ortslage Welschneudorf fahrend festgestellt und angehalten. Während der Kontrolle nahmen die eingesetzten Polizeikräfte deutlichen Atemalkoholgeruch bei der Fahrerin wahr. Ein Atemalkoholtest war aufgrund ihrer körperlichen Verfassung nicht möglich. Die obligatorische Blutprobenentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins war die Konsequenz.
Da die nicht fahrtüchtige Pkw-Fahrerin auf ihrer Fahrt andere entgegenkommende Fahrzeugführer gefährdet haben könnte, werden mögliche Zeugen/Geschädigte gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Montabaur zu melden: 02602-9226-0 od. pimontabaur.wache@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinsp. Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell