Bad Kreuznach

Witterungsbedingte Einschränkungen im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach / Unterstützung der Autobahnpolizei

Bad Kreuznach. Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach (ots) – Aufgrund der starken Schneefälle in der Nacht vom 07.01. auf den 08.01.2022 kam es im Dienstgebiet der PI Bad Kreuznach in den frühen Morgenstunden zu verschneiten Straßen und liegengebliebenen Fahrzeugen.

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
K 41

Gegen 05 Uhr musste ein sich in geschlossener Schneedecke festgefahrener LKW an der Auffahrt zur BAB 61, Fahrtrichtung Süden abgesichert werden. Mit Hilfe der Autobahnmeisterei konnte die Auffahrt freigeräumt werden und der Fahrer konnte seine Fahrt fortsetzen.
Ihre Fahrt nicht fortsetzen können aktuell sieben LKW, welche sich auf der K 41 zwischen Genheim und Waldlaubersheim aufgrund der Schneemassen festgefahren haben. Die Fahrer hatten die BAB aufgrund einer dort ebenfalls vorherrschenden Verkehrsbeeinträchtigung verlassen und blieben in einer Senke wegen schneeglatter Fahrbahn stecken. Aktuell versucht die Straßenmeisterei mit Räum- und Streumaßnahmen, sowie eine Funkstreifenwagenbesatzung der PI Bad Kreuznach mittels Verkehrsleitmaßnahmen den Verkehrsfluss wieder herzustellen. Weiterhin kam es auf der B 41 Nahe AS Roxheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein PKW auf schneeglatter Fahrbahn in eine Leitplanke rutschte. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell