Bingen

wiederholte Fahrt unter Betäubungsmitteln

An diesen Sonntagmorgen, dem 16.05.2021 gegen 08:11 Uhr, kontrolliert die Streife einen Audi A4 in der Matthias-Erzberger-Straße in Bingen.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa

Im Rahmen der Verkehrskontrolle und der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 23-jährigen Fahrzeugführers ergeben sich Hinweise auf eine aktuelle Betäubungsmittelbeeinflussung. Der folgende Drogenschnelltest reagiert positiv auf Amphetamin und MDMA, weshalb dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wird.

Es handelt sich um die zweite Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln des 23-Jährigen innerhalb von drei Monaten.
Sollte das Blutergebnis den Verdacht bestätigen, erwartet den Fahrer neben fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen ein empfindliches Bußgeld.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell