Archivierter Artikel vom 08.05.2021, 16:30 Uhr
Bad Kreuznach

Widerstand gegen Polizeibeamte bei Personalienfeststellung

Am Samstag, 08.05.2021 gegen 14:15 Uhr wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Kreuznach eine Ansammlung von mehreren Personen in der Kreuzstraße in Bad Kreuznach festgestellt.

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Zwecks Ahndung der Verstöße gegen die derzeit gültige Corona-Bekämpfungsverordnung sollten u.a. die Personalien einer weiblichen Person festgestellt werden. Da sich die Frau nicht ausweisen wollte, sollte sie nach Ausweisdokumenten durchsucht werden. Eine männliche Person mischte sich in die polizeiliche Maßnahme ein und versuchte die Durchsuchung zu verhindern. Der Mann konnte schließlich durch die Beamten zu Boden gebracht und fixiert werden. Er wurde zur Dienststelle verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. Bei dem Einsatz wurden der Beschuldigte und ein Beamter leicht verletzt. Der Einsatz wurde von zahlreichen Schaulustigen mittels Smartphone gefilmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell