Bad Kreuznach

Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen – Vollsperrung der B41

Am Samstagabend gegen 18:20 Uhr befuhr ein 21-Jähriger mit seinem PKW den linken Fahrstreifen der B41 aus Richtung Kirn kommend in Fahrtrichtung Bad Kreuznach.

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

An der Anschlussstelle Weinsheim fuhr ein 22-Jähriger ebenfalls mit seinem PKW auf die B41 in Fahrtrichtung Bad Kreuznach auf. Dieser wechselte unmittelbar nach dem Auffahren vom Beschleunigungsstreifen über den rechten Fahrstreifen ebenfalls auf den linken Fahrstreifen. Beim Fahrstreifenwechsel übersah er den von hinten herannahenden PKW des 21-Jährigen. Eine Kollision der beiden Fahrzeuge konnte nicht mehr vermieden werden. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand der beiden Unfallbeteiligten verletzt. Aufgrund herumliegender Trümmerteile der beiden PKW musste die B41 in Fahrtrichtung Bad Kreuznach für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Sponheim abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell