Bingen Stadt

Verfolgungsfahrt

Am 19.11.2021 gegen 16:30 Uhr fuhr ein mit zwei Personen besetzter Motorroller (Kleinkraftrad) in der Gerbhausstraße an einer zu Fuß unterwegs befindlichen Streife der Polizei Bingen vorbei.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Sowohl Fahrer als auch Sozius trugen keinen Schutzhelm. Auf Ansprache durch die Streife erfolgte keine Reaktion, die Fahrt wurde unbeirrt fortgesetzt, woraufhin sich die Streife zum Streifenwagen begab und die Verfolgung aufnahm. Der Fahrer des Motorrollers setzte seine Fahrt über die Zehnthofstraße, entgegen der Einbahnstraße in die Schmittstraße, nachfolgend in die Schloßbergstraße und schließlich in den Bienengarten fort. Auch nach Einschalten aller der Streife zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmittel zur Signalisierung der Anhalteaufforderung erfolgte keinerlei Reaktion, sodass der Fahrer schließlich in die Dr.-Sieglitz-Straße abbog. Hier setzte sich die Streife am Übergang zum Fuß-/Radweg rechts neben den Motorroller, welcher beim Versuch auf selbigen einzufahren leicht mit dem Streifenwagen kollidierte. An Motorroller und Streifenwagen entstand leichter Sachschaden. Fahrer und Sozius ließen daraufhin von ihrem Fluchtmittel ab und flüchteten unverletzt zu Fuß weiter, konnten dann jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Nach Festnahme der Beiden stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis für den Motorroller war. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet, der Motorroller sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell