Bingen

Naturereignis mit Schadensfolge

Bingen Stadtgebiet, 14.09.16:00 Uhr. Aufgrund Starkregens kam es gestern im gesamten Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa/Oliver Berg/dpa

Bingen (ots).

Bingen Stadtgebiet, 14.09., 16:00 Uhr. Aufgrund Starkregens kam es gestern im gesamten Stadtgebiet zu Verkehrsbehinderungen. Die Vorstadt zwischen Stadtbahnhof und HGH-Kreisel sowie die Stefan-George-Straße (Höhe Fa. Racke) wurden über jeweils auf ca. 40 – 50 Meter Länge überflutet. Bei einem durch das Wasser fahrende Fahrzeug kam es in der Stefan-George-Straße zu einem Motorschaden; in Folge dessen blockierte es die Fahrbahn. Es bedurfte jeweils einer 30-minütigen Vollsperrung in beiden Straßen. Letztlich lief das Wasser mit nachlassendem Regen selbstständig ab. Dies wurde durch den Bauhof durch Entfernen der Sinkkästen unterstützt. Die Feuerwehr musste zudem teils vollgelaufene Keller leerpumpen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 15.09.2022, 11:00 Uhr