Königsau

Nach Überholvorgang in Bachlauf gelandet

Von Polizeiinspektion Kirn (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Am Samstagnachmittag befuhr ein 48-jähriger Mann aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis mit seinem Pkw (Citroen Klein-Kastenwagen) die B 421 aus Richtung Gemünden kommend in Richtung Simmertal.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Nachdem er gegen 14:50 Uhr unmittelbar vor einer Kurve kurz vor dem Ortseingang von Königsau 2 Fahrzeuge überholt hatte, geriet das Fahrzeug zunächst aufgrund überhöhter Geschwindigkeit gegen den rechten Bordstein. Im weiteren Verlauf verlor der 48-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass dieses nach links von der Fahrbahn abkam und nach einem Überschlag unterhalb der dortigen Böschung mitten im Simmerbach zum Stillstand kam. Der Fahrer konnte durch die Feuerwehr in einer aufwändigen Aktion aus dem Wagen befreit werden. Er erlitt eine starke Unterkühlung und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der total beschädigte Pkw musste mit einem Kranfahrzeug aus dem Bach geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
http://ots.de/eVM2mc


Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell