Bad Kreuznach

Hauptuntersuchung an einem Pkw um 17 Monate überschritten, Polizei untersagt die Nutzung des Fahrzeuges

Am 09.01.20 gegen 16:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Pkw in der Alte Poststraße in Bad Kreuznach gerufen, da an diesem Arbeiten durchgeführt würden und eine Gefahr für die Umwelt bestehe.

Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa

Das Auto wurde vor Ort festgestellt. An diesem hielt sich niemand auf. Die Beamt*innen konnten feststellen, dass die Hauptuntersuchung des Fahrzeuges seit August 2019 abgelaufen war. Am Fahrzeug konnten diverse Mängel an den Reifen und den Bremsen festgestellt werden. Schließlich erschien auch der Fahrzeughalter vor Ort. Dieser gab an, dass er seit dem Ablauf der Hauptuntersuchung vier mal erfolglos versucht hatte, den Pkw über den TÜV zu bekommen. Aufgrund der diversen Mängel am Auto wurde die Nutzung des Fahrzeuges untersagt. Gegen den Halter wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Zulassungsstelle wird informiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell