Archivierter Artikel vom 13.06.2021, 09:20 Uhr
Bad Kreuznach

Gefährliche Körperverletzung durch Unbekannten mittels Pfefferspray und Tritte in der Bad Kreuznacher Innenstadt

Bad Kreuznach. Innenstadtbereich (ots) – Am 13.06.2021 gegen 04:30 Uhr wird bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach bekannt, dass soeben ein durch Pfefferspray verletzter 26 Jahre alter Mann in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus eingeliefert worden sei.

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Nach Rücksprache mit der entsandten Funkstreifenwagenbesatzung kann der aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende Geschädigte lediglich mitteilen, dass er offenbar unter dem Vortäuschen einer hilflosen Lage im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach unvermittelt von einem männlichen Tatverdächtigen mit Pfefferspray attackiert und in den Bauch getreten wurde. Er erleidet dadurch Reizungen im Augen- und Gesichtsbereich und Schmerzen in der Magengegend.
Der ca. 1,80 Meter große, südländisch wirkende Tatverdächtige entfernte sich nach der Tat in unbekannte Richtung von der Örtlichkeit. Aufgrund der fehlenden Ortskenntnis kann der Geschädigte den Tatort lediglich als „eine Unterführung im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach“ beschreiben. Eine Fahndung im Stadtgebiet verlief negativ.

Zeugen die gegen 03:55 Uhr im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach, möglicherweise im Bereich einer Unterführung, verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der hiesigen Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell