Bingen

Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Einfluss von Drogen

Bingen, 16.02. Fruchtmarkt, 12:05 Uhr. Bei einer Streifenfahrt kam den Polizisten der Fahrer eines Motorrollers entgegen, man entschloss sich kurzerhand, diesen zu kontrollieren.

Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa

Bingen (ots). Bingen, 16.02., Fruchtmarkt, 12:05 Uhr. Bei einer Streifenfahrt kam den Polizisten der Fahrer eines Motorrollers entgegen, man entschloss sich kurzerhand, diesen zu kontrollieren. Nachdem sie zu dem Roller aufgeschlossen hatten, reduzierte der Fahrer seine Geschwindigkeit merklich. Nach Einschalten der Leuchtschrift `STOP Polizei` konnte er angehalten werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei seinem Fahrzeug um ein Mofa mit maximal erlaubten 25 km/h Höchstgeschwindigkeit handelte. Er stritt zunächst eine Manipulation seines Mofas ab, dies konnte durch eine spätere Überprüfung aber eindeutig widerlegt werden: das Mofa erreichte eine Geschwindigkeit von ca. 60 km/h. Des Weiteren wurde der Fahrer positiv auf Amphetamine getestet. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell