Archivierter Artikel vom 19.02.2021, 11:50 Uhr
Bingen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Bingen-Weiler, 18.02. Stromberger Straße, 16:20 Uhr. Bei einer Verkehrskontrolle wurde der 53-jährige Fahrer eines Yamaha-Supermotos kontrolliert.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Friso Gentsch/dpa

Bingen (ots). Bingen-Weiler, 18.02., Stromberger Straße, 16:20 Uhr. Bei einer Verkehrskontrolle wurde der 53-jährige Fahrer eines Yamaha-Supermotos kontrolliert. Er gab zunächst an, keinerlei Papiere mit sich zu führen. Er habe allerdings einen alten Führerschein der Klasse 3. Auf Hinweis der Beamten, dass dieser nicht berechtigt sei, das Motorrad zu fahren, gab er an, einen Zusatz-Führerschein gemacht zu haben. Er führe aber keine Papiere mit sich. Nach Androhung einer Durchsuchung händigte er endlich die Geldbörse aus und gab zu, überhaupt keinen Führerschein zu besitzen. Bei einer Halter-Abfrage stellte sich eine aktuelle Führerschein-Sperre heraus. Im Portemonnaie des Mannes fand sich der Führerschein einer bereits verstorbenen Person. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell