Archivierter Artikel vom 12.08.2021, 09:10 Uhr
Bingen

Betriebsunfall

Niederheimbach, 11.08. ca. 16:00-16:15 Uhr. Ein 63-Jähriger arbeitete mit seinem Schmalspur-Traktor in einem Steillagen-Weinberg oberhalb des Friedhofs.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Bingen (ots). Niederheimbach, 11.08., ca. 16:00-16:15 Uhr. Ein 63-Jähriger arbeitete mit seinem Schmalspur-Traktor in einem Steillagen-Weinberg oberhalb des Friedhofs. Das Gefährt verlor auf dem sehr trockenen Boden zwischen den Reben den Halt, geriet in eine Schieflage und kam so ins Rutschen. Nach ca. 5 Metern sackte das rechte Vorderrad in eine tiefe Mulde, woraufhin der Traktor seitlich nach rechts kippte und das rechte Bein des Mannes unter sich einklemmte. Er konnte sich selbst nicht befreien, erst durch die Traktoren-Hilfe eines weiteren Winzers konnte der verunfallte Traktor angehoben werden. So konnte der Verletzte durch die ansässige Feuerwehr geborgen und durch den Notarzt erstversorgt werden. Er wurde anschließend mit Verdacht auf eine Unterschenkelfraktur in ein Unfallkrankenhaus gebracht. Im Weinberg entstand ein geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell