Bad Kreuznach

Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen – eine Person leicht verletzt

Am Freitagmittag gegen 13:30 Uhr befuhr ein 60-Jähriger mit seinem Transporter die B428 in Bad Kreuznach aus Richtung Bosenheimer Straße kommend in Fahrtrichtung Mainzer Straße.

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Die Polizei sucht nach einer vermissten jungen Frau aus Wiebelsheim.
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Vor dem Transporter befuhren eine 54-Jährige, ein 18-Jähriger und ein 34-Jähriger jeweils mit ihren PKW die B428 in gleicher Fahrtrichtung. Die drei vorausfahrenden Fahrzeugführer mussten vor dem Kreisverkehr Mainzer Straße verkehrsbedingt abbremsen. Der nachfolgende 60-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Transporter auf das Heck des vorausfahrenden PKW der 54-Jährigen auf. Hierdurch wurden deren PKW und die beiden davor befindlichen PKW ineinandergeschoben. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die 54-Jährige Fahrerin, die sich in dem PKW unmittelbar vor dem Transporter befand, wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurde durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die anderen Unfallbeteiligten und Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Durch den Unfall kam es zu einem erheblichen Rückstau des nachfolgenden Verkehrs.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell