Archivierter Artikel vom 31.07.2021, 23:00 Uhr
Bingen

Angeblicher Diebstahl von Bargeld

Am Freitagabend gegen 19:20h wurde die Polizei Bingen nach Bingerbrück in die Gustav-Adolf-Straße beordert, nachdem von dort aus ein Mann per Notruf um Hilfe bat.

Von Polizeiinspektion Bingen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Vor Ort berichtete der 71-jährige Mann, dass er soeben von einem Fahrradfahrer umgefahren worden sei. Durch den Zusammenprall fielen ihm 6 Briefumschläge aus einer mitgeführten Stofftasche. In den Umschlägen befand sich ein mittlerer 4-stelliger Bargeld-Betrag. Der Radfahrer hätte die Briefschläge daraufhin schnell aufgesammelt und wäre mit ihnen davongefahren. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 30 Jahre alt, lockige Haare, leichter Vollbart, dunkle Bluejeans, weißes Shirt, schwarzes Rennrad mit Streifen. Es gilt jedoch anzumerken, dass sich der Mann bei der Anzeigenaufnahme vermehrt in Widersprüche verstrickt. Ob sich die Tat tatsächlich wie vom Geschädigten geschildert zugetragen hat, müssen die Ermittlungen ergeben. Sollten sich dennoch Zeugen des Vorfalls finden, mögen sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Bingen melden, Tel. 06721-905100.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bingen
Telefon: 06721 9050
E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de
http://ots.de/vPCp5a


Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell