Bad Kreuznach/Waldlaubersheim

Alkohol- und Drogenkontrolltag der PD Bad Kreuznach

Von Polizeidirektion Bad Kreuznach (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am Montag, den 17.06.2024 wurde im Zeitraum von 12:00 Uhr – 18:00 Uhr ein Drogenkontrolltag der Polizeidirektion Bad Kreuznach durchgeführt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Hierzu wurden durch Kräfte der Polizeiinspektionen Bad Kreuznach, Bingen, Kirn und vieler weiterer Kräfte des PP Mainz zwei parallel betriebene, stationäre Kontrollstellen im Stadtgebiet Bad Kreuznach und in Waldlaubersheim eingerichtet.

Hauptzielrichtung der Kontrollmaßnahmen war das Erkennen von Fahrzeugführern, welche unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilnahmen. Im Rahmen der Kontrollen wurde eine Vielzahl an Verstößen festgestellt und geahndet. Hierbei ergab sich bei insgesamt 5 Fahrzeugführern der Verdacht der Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss berauschender Mittel. Diesen wurden zu Nachweiszwecken entsprechende Blutproben entnommen. Bei keinem der kontrollierten Fahrzeugführer konnte eine alkoholbedingte Beeinflussung festgestellt werden.

Im Gesamtverlauf der Kontrollmaßnahmen konnten folgende Verstöße
festgestellt und entsprechend geahndet werden: - 5x Fahren unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln - 1x Fahren ohne Fahrerlaubnis - 1x
Verstoß Betäubungsmittelgesetz aufgrund des Besitz/Erwerbs von
Methamphetamin/Cocain
– 1x gewerbsmäßiger Leistungsbetrug - 8x Erlöschen der
Betriebserlaubnis - 1x Verstoß gegen das
Pflichtversicherungsgesetz - 30x Sicherheitsgurt nicht
angelegt
– 4x Handverstoß

Insgesamt wurden 73 Ordnungswidrigkeiten geahndet. Neben den o.g. konnten noch Verstöße wegen Ladungssicherung, genutzter Blitzer-App, Unterschreitung der Mindestprofiltiefe, abgelaufener HU und vieler weiterer festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-107
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell