Archivierter Artikel vom 23.05.2022, 20:21 Uhr
Welschbillig

Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der B 51

Am Montag, 23.05.2022, kam es gegen 16.00 Uhr auf der Bundesstraße 51, in Höhe der Gemarkung Welschbillig, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa


Bei Starkregen befuhr ein BMW die B 51 in Fahrtrichtung Trier. In einer dortigen Fahrbahnsenke verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über seinen Pkw, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit einem Audi, welcher in Fahrtrichtung Bitburg unterwegs war. Im Anschluss streifte der Unfallverursacher noch einen Seat, welcher ebenfalls in Richtung Bitburg unterwegs war.
Durch den Verkehrsunfall wurden zwei Personen verletzt, davon eine Person schwerer. Diese wurde in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.
Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 60.000 EUR geschätzt.
Zwecks Unfallaufnahme und Räumung der Fahrbahn musste die B 51 für ca. 90 Minuten vollgesperrt werden.
Im Einsatz befanden sich neben Polizeibeamten der Polizeiinspektion Trier, 3 Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Feuerwehren aus Gilzem, Welschbillig und Newel.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier

Telefon: 0651-97795210
email: pitrier.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell