Archivierter Artikel vom 29.11.2021, 19:30 Uhr
Igel

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf der B 49

Am Montag, 29.11.2021, kam es gegen 17.15 Uhr zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Pkw auf der B 49. Der Fahrer eines Peugeot, welcher die B 49 in Fahrtrichtung Wasserbilligerbrück befuhr, geriet ca. 400 Meter hinter dem Ortsausgang Igel auf die Gegenfahrspur und kollidierte hier frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Igel (ots).

Am Montag, 29.11.2021, kam es gegen 17.15 Uhr zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Pkw auf der B 49.
Der Fahrer eines Peugeot, welcher die B 49 in Fahrtrichtung Wasserbilligerbrück befuhr, geriet ca. 400 Meter hinter dem Ortsausgang Igel auf die Gegenfahrspur und kollidierte hier frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai.
Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrzeuginsassen mittelschwer verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befand sich der Unfallverursacher in einem alkoholisierten Zustand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
Die B 49 musste für ca. zwei Stunden vollgesperrt werden.
Im Einsatz befanden sich neben mehreren Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehren aus Langsur, Igel und Liersberg.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Trier

Telefon: 0651-9779-5211
Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell