Archivierter Artikel vom 28.10.2021, 11:10 Uhr
Saarburg

Zwei größere Verkehrsunfälle in Saarburg

Zu gleich zwei Verkehrsunfällen größeren Ausmaßes im Stadtgebiet Saarburg musste die Polizei am Dienstag, dem 26.10.2021 um die Mittagszeit ausrücken. Zunächst hatte gegen 11:00 Uhr ein Pkw-Fahrer, welcher mit seinem Fahrzeug die Brückenstraße in Beurig aus Richtung Innenstadt kommend befuhr, einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw gestreift.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Die Polizei sucht nach einer vermissten jungen Frau aus Wiebelsheim.
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Saarburg (ots).

Zu gleich zwei Verkehrsunfällen größeren Ausmaßes im Stadtgebiet Saarburg musste die Polizei am Dienstag, dem 26.10.2021 um die Mittagszeit ausrücken.

Zunächst hatte gegen 11:00 Uhr ein Pkw-Fahrer, welcher mit seinem Fahrzeug die Brückenstraße in Beurig aus Richtung Innenstadt kommend befuhr, einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw gestreift. Sodann war er auf die linke Heckpartie eines davor geparkten Pkw geprallt, sodass dieser nach vorne auf das Heck eines wiederum davorstehenden Pkw geschleudert wurde. Die Bilanz des Unfalles waren vier zum Teil stark beschädigte Fahrzeuge. Es wurden keine Personen verletzt. Ursache für das Unfallgeschehen war Unachtsamkeit, bzw. Ablenkung des Fahrers durch seine kleine Tochter auf der Rückbank, die über Übelkeit klagte.

Um 12:30 Uhr kam es sodann im Industriegebiet Beurig / Industriestraße zu einem weiteren Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Der Fahrer eines Pkw befuhr die Nikolaus-Otto-Straße und übersah beim Einbiegen nach rechts in die bevorrechtigte Industriestraße einen auf dieser von links kommenden weiteren Pkw und prallte in dessen Beifahrerseite. Beide Pkw wurden massiv beschädigt, die Beifahrerin im Verursacherfahrzeug und der Fahrer des bevorrechtigten Pkw wurden leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg

Brückenstraße 10
54439 Saarburg
www.polizei.rlp.de

Ansprechpartner: PHK Wagner
06581 9155-0
06581 9155-50
pisaarburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell