Archivierter Artikel vom 07.05.2021, 13:30 Uhr
Trier

Zeuge erleidet Ohnmacht bei der Verfolgung eines Täters

Zu dramatischen Szenen kam es am vergangenen Donnerstag, 06.05.2021, gegen 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Trierer Stadtteil Zewen.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa


Während eine Kundin ihre Einkäufe im Kofferraum verstaute, nutzte ein bis dato unbekannter Mann die Gelegenheit, die Handtasche der Kundin vom Beifahrersitz des Wagens zu stehlen. Dies bekam die Kundin jedoch mit und eilte dem Täter hinterher. Der Verfolgung schlossen sich zwei weitere Passanten, die das Geschehen beobachtet hatten, an. Für einen der beiden Männer war die Anstrengung jedoch schnell zu heftig, sodass er einen medizinischen Notfall erlitt und in Ohnmacht fiel.
Davon unbeeindruckt flüchtete der Täter in eine offenbar mit Fahrer und laufendem Motor bereitstehende silberne Mercedes C-Klasse älteren Modells und verließ das Parkplatzgelände mit Fahrtrichtung Luxemburg.
Es wird vermutet, dass das beschriebene Fahrzeug im Folgenden Verkehrsteilnehmern aufgrund überhöhter Geschwindigkeit oder aggressiver Fahrweise aufgefallen ist.

Die Polizei Trier fragt deshalb: Wer kann Angaben zur gesuchten silbernen Mercedes C-Klasse machen oder hat den geschilderten Sachverhalt beobachtet?
Hinweise werden unter 0651-9779/5210 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier

Telefon: 0651-9779-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell