Archivierter Artikel vom 08.05.2021, 04:10 Uhr
Idar-Oberstein

Wer nicht hören will, muss fühlen: zwei Zechkumpanen in Gewahrsam genommen

Nach einem Trinkgelage wurden drei herumgrölende Männer aus dem Stadtgebiet bereits gegen 22:30 Uhr in der Hauptstraße von einer Streife der PI Idar-Oberstein kontrolliert.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Nachdem der Verstoß gegen die geltende Ausgangssperre geahndet wurde, bekamen die Männer einen Platzverweis ausgesprochen und sollten sich nach Hause begeben.
Dies fruchtete allerdings nur teilweise. Zwei dieser Personen wurden wenig später unweit an einer Tankstelle erneut auffällig. Einer der Männer trat gegen ein dortiges Taxi und griff dessen Fahrer körperlich an. Die herbeieilende Streife nahm daraufhin den Aggressor in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern. Da der Begleiter im Anschluss die Tankstelle nicht freiwillig verlassen wollte, musste auch dieser seine Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen.
An dem Taxi entstand leichter Sachschaden; dessen Fahrer wurde bei dem Übergriff leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Idar-Oberstein
Hauptstraße 236
55743 Idar-Oberstein
Mail: piidar-oberstein.presse@polizei.rlp.de
Telefon: 06781/561-0


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell