Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 22:20 Uhr
55774 Baumholder

Vorfahrtsunfall an der „Ruschberger Kreuzung“ mit zwei leichtverletzten Personen

Eine 72-jährige PKW-Fahrerin befuhr die ehemalige L 169 von Baumholder kommend in Fahrtrichtung Ruschberg.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa

Von Heimbach kommend kam ein 25-jähriger PKW-Fahrer auf der L 169. An der Kreuzung war die Lichtzeichenanlage zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb, weswegen die Vorfahrt durch dort angebrachte Verkehrszeichen geregelt ist. Die PKW-Fahrerin wollte an dieser Kreuzung in Richtung Freisen nach links abbiegen und übersah den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten PKW-Fahrer, so dass es zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich kam. Das Fahrzeug des Vorfahrtberechtigten wurde durch den Aufprall an die rechte Leitplanke geschleudert. Es entstand Totalschaden an beiden Fahrzeugen sowie an der Leitplanke. Beide Fahrer erlitten Verletzungen und wurden vorsorglich nach der medizinischen Erstversorgung in Krankenhäuser verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Trier
POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER
Polizeiinspektion Baumholder
Sankt-Hubertus-Straße 1
55774 Baumholder
Telefon: 06783-991-0
Telefax: 06783-991-50
pibaumholder@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pibaumholder


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell