Archivierter Artikel vom 22.05.2022, 16:01 Uhr
Wiltingen

Verkehrsunfallflucht mit schwer verletztem Motorradfahrer – Zeugenaufruf

Am Sonntag, 22.05.2022 gegen 13:30 Uhr ereignete sich auf der K133 „Wiltinger Kupp“ zwischen Wiltingen und Konz ein Verkehrsunfall, bei dem der 17-jährige Fahrer eines Motorrades schwer verletzt wurde.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen befuhr ein silberfarbener VW Passat älteren Baujahrs mit TR-Kennzeichen die K133 in Richtung Wiltingen. Dieser fuhr soweit mittig auf der schmalen Fahrbahn, dass der in Richtung Konz fahrende Motorradfahrer ausweichen musste und stürzte. Der mit drei Personen besetzte VW Passat flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Laut Zeugenangaben soll dieser von einer Person mit langen, hellen Haaren geführt worden sein. Die K133 war für die Erstversorgung des Verletzten und die Unfallaufnahme für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Im Einsatz waren der Rettungsdienst sowie die Polizeiinspektion Saarburg.

Durch die Polizeiinspektion Saarburg wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, Verkehrsunfallflucht sowie unterlassener Hilfeleistung eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter 06581 9155-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg

Telefon: 06581 9155-0
Email: pisaarburg.wache@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pisaarburg

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell