Saarburg

Verkehrsunfallflucht mit mehreren verletzten Personen

Am Samstag, 21.08.2021 gegen 18:00 Uhr kam es im Einmündungsbereich der B51 zur B407 bei Saarburg sowie im weiteren Verlauf der B407 unmittelbar aufeinanderfolgend zu zwei Verkehrsunfällen.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Nach aktuellem Ermittlungsstand missachtete der 59-jährige Fahrer eines BMW zunächst die Vorfahrt einer 29-jährigen Renault-Fahrerin, als er nach links auf die B407 abbog. Hierbei wurde der querende Renault gerammt und überschlug sich. Der Fahrer des BMW setzte seine Fahrt in Richtung Irsch fort und fuhr aus bisher nicht geklärten Gründen mehrere hundert Meter weiter auf einen mit zwei 19-jährigen Personen besetzten BMW auf. Zwei Personen zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Zwei Leichtverletzte wurden ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf 45 000 EUR. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden totalbeschädigt. Aufgrund des Verdachts der Verkehrsunfallflucht wurde der Führerschein des Verursachers beschlagnahmt. Neben Kräften der Polizeiinspektionen Saarburg und Trier waren ein Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug eingesetzt. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme kam es über etwa eine Stunde zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich B51/B407.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei Polizeiinspektion Saarburg unter 06581 9155-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg

Telefon: 06581 9155-0
Email: pisaarburg@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pisaarburg

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell