Idar-Oberstein

Verkehrsunfallflucht – Ermittlungen führten zu alkoholisiertem Fahrer

Am 12.03.2023 gegen 02:50 Uhr meldete ein Anwohner der Layenstraße in Idar-Oberstein, dass er und weitere Nachbarn gerade durch einen lauten Knall geweckt wurden.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Bei einer Nachschau musste der Mitteiler feststellen, dass es zu einem Verkehrsunfall mit nicht unerheblichem Sachschaden kam.
Ein dunkler PKW, näheres war zum Unfallzeitpunkt zunächst nicht bekannt, fuhr von der Finkenbergstraße in Richtung Layenstraße und kollidierte im Kurvenbereich mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeug.
Nach der Kollision setzte der Unfallverursacher seine Fahrt mit seinem ebenfalls stark unfallbeschädigten PKW ungehindert in bis dahin unbekannte Richtung fort.
Die unmittelbar vor Ort eingeleiteten Ermittlungen führten bereits frühzeitig zu dem Fahrzeug eines 20-jährigen Tatverdächtigen.

Nur kurze Zeit später wurde bei der Polizeiinspektion Idar-Oberstein durch weitere Zeugen ein stark beschädigtes Fahrzeug in der Nähe der Dr.-Ottmar-Kohler-Straße gemeldet. Wie vor Ort festgestellt werden konnte, handelte es sich tatsächlich um das flüchtige Fahrzeug von dem Verkehrsunfall in der Finkenbergstraße. Der bereits vorliegende Tatverdacht gegen den 20-jährigen Fahrer konnte somit erhärtet werden.

Wie durch die Polizeibeamten festgestellt wurde, stand der Fahrzeugführer mit knapp 1,6 Promille nicht unerheblich unter dem Einfluss von Alkohol, was hauptursächlich für das vorangegangene Unfallgeschehen sein dürfte.

Gegen den Fahrzeugführer wurden Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sowie die Fahrerlaubnis mit dem Ziel der Einziehung sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Idar-Oberstein
Hauptstraße 236
55743 Idar-Oberstein

Telefon: 06781/561-0
www.polizei.rlp.de/pd.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 12.03.2023, 04:30 Uhr