Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 14:00 Uhr
Temmels

Verkehrsunfallflucht durch grünes Baustellenfahrzeug mit verletzten Kradfahrer auf der B419 bei Temmels

Am Donnerstagmorgen, dem 17.06.2021, ereignete sich gegen 06:35 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B419 zwischen einem LKW und einem Motorrad.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Der bislang unbekannte LKW und das Krad fuhren von Temmels in Fahrtrichtung Wellen. Unmittelbar hinter der Ortschaft Temmels setzte der Kradfahrer zum Überholen des LKW an.
Während des Überholvorgangs geriet der LKW-Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, sodass der Kradfahrer nach links ausweichen musste um eine bevorstehende Kollision verhindern zu können. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und befuhr den Grünstreifen, auf welchem er schließlich das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte.
Bei dem Sturz wurde das Motorrad beschädigt. Zudem verletzte sich der Fahrer leicht, sodass er in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht werden musste.

Der LKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Vermutlich hat der LKW-Fahrer das Geschehen in seinem Rücken nicht wahrgenommen und nicht bemerkt, dass es zum Verkehrsunfall kam.
Bei dem LKW soll es sich um ein grünes Baustellenfahrzeug handeln.

Der LKW-Fahrer und sonstige Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarburg, Brückenstraße 10, Telefon: 06581-91550, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Saarburg
Brückenstraße 10
54439 Saarburg

Telefon: 06581-91550
www.polizei.rlp.de
pisaarburg@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell