Archivierter Artikel vom 09.04.2022, 13:40 Uhr
Trier-Quint

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Am Samstag, dem 09.04.2022, gegen 12:05 Uhr, kam es auf der B 53 Höhe Einmündungsbereich Trier-Quint zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Die Polizei sucht nach einer vermissten jungen Frau aus Wiebelsheim.
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Eine 23-jährige junge Frau aus Trier missachtete mit ihrem Pkw beim Einbiegen in die B 53 die Vorfahrt eines weiteren Pkw, der die B 53 in Fahrtrichtung Trier befuhr. Es kam zum Zusammenstoß im Frontbereich, bei dem beide Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Beide Fahrzeugführer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und wurden in ein Trierer Krankenhaus verbracht. Bei dem Fahrzeugführer des zweiten Pkw handelte es sich um einen 25-jährigen Mann, ebenfalls aus dem Raum Trier. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 50.000,- Euro geschätzt, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die B 53 musste halbseitig ca. 1 Stunde gesperrt werden.
Im Einsatz war ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Trier-Ehrang, zwei Rettungswagen, ein Notarztwagen und zwei Streifen der Polizeiinspektion Schweich. Die Fahrbahn wurde durch den Einsatz der Straßenmeisterei Trier gesäubert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich


Telefon: 06502/9157-0
pischweich@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell