Morbach

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Am Donnerstagmorgen, 01.04.2021 gegen 10:30 Uhr, kam es auf der Hunsrückhöhenstraße (B327) bei Morbach in Höhe der Aral-Tankstelle zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Pkw und einem Lkw.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa


Die 41-jährige Fahrerin eines VW-Busses befuhr die B327 aus Richtung Morbach kommend in Richtung Koblenz.
Aufgrund vermutlicher Unachtsamkeit übersah sie den an der Tankstelleneinfahrt verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 58-jährigen Verkehrsteilnehmers und fuhr auf diesen auf. Der Pkw rutschte anschließend mit der Fahrzeugfront gegen einen in der Tankstellenausfahrt wartenden Lkw.
Der Fahrer des Pkw, sowie die Fahrerin des VW-Busses wurden leichtverletzt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Am VW-Bus, sowie an dem Pkw entstand augenscheinlich Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf schätzungsweise 35.000 Euro.
Die B327 war für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden voll gesperrt.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Morbach, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, die Straßenmeisterei Bernkastel-Kues und die Polizei Morbach.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Morbach
Telefon: 06533/9374-0
www.polizei.rlp.de/pimorbach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell