Trier

Verkehrsunfall mit Personenschaden nach Verfolgungsfahrt zwischen BMW und einem Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am 15.06.2024 kam es gegen 14:22 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt zwischen einem grauen BMW und einem Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

In dessen Verlauf flüchtete der PKW von der Deworastraße über die Christophstraße in die Schöndorfer Straße. Bereits auf diesem Abschnitt dürfte es zu einigen Straßenverkehrsgefährdungen, u.a. riskantes Überholen sowie Fehlverhalten an Ampelanlagen, gekommen sein. Die Kreuzung Schöndorfer Straße/Schönbornstraße wurde waghalsig befahren. Hiernach bog der BMW in den Wasserweg Richtung Avelsbacher Straße ab. Auch hier könnten einige andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sein. Die Fahrt endete durch einen Auffahrunfall in der Avelsbacher Straße. Hier fuhr der flüchtende BMW in einen mit korrekter Geschwindigkeit fahrenden Mercedes. Dessen Insassen wurden nach jetzigem Erkenntnisstand leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus.
Der BMW-Fahrer konnte seine Flucht zu Fuß fortsetzen. Der BMW verblieb ungesichert vor Ort und rollte aufgrund des Gefälles in eine Häuserwand. Nur glücklichsten Umständen war der gefährdete Bereich menschen- und fahrzeugleer.
Schlussendlich wurde ein möglicher Fahrer im Nahbereich gefasst und vorläufig festgenommen. Die Unfallaufnahme führte zu einer Vollsperrung der Avelsbacher Straße mit leichten Verkehrseinschränkungen für eine kürzere Zeit.

Die Polizeiinspektion Trier bittet etwaige Zeugen des Geschehens um eine Kontaktaufnahme über folgende Möglichkeiten:

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Polizeiinspektion Trier
Kürenzer Straße 3
54292 Trier
Telefon: 0651/9779-5210
E-Mail: pitrier.wache@polizei.rlp.de


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell