Trier

Verkehrsunfall mit Flucht in der Zeughausstraße – Radfahrer läuft nach Zusammenstoß davon

Am Samstag, 15.01.2022, gegen 13:40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem weißen PKW der Marke Citroen und einem blauen Mountain-Bike der Marke GIANT, im Kreuzungsbereich Zeughausstraße / Max-Brandts-Straße in Trier.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Hierbei befuhr der PKW die Zeughausstraße in Richtung Moselufer und der Radfahrer die Max-Brandts-Straße in Richtung Engelstraße. In der Folge kam es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision zwischen beiden Verkehrsteilnehmern. Der Radfahrer schlug hierbei mutmaßlich auf der Scheibe des PKWs auf. Danach entfernte sich der Radfahrer fußläufig von der Unfallstelle und hinterließ sein Fahrrad vor Ort. Der Besitzer des blauen Mountainbikes, sowie Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit hiesiger Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.
Ersten Ermittlungen zufolge war die Unfallursache die Missachtung der Vorfahrt des bevorrechtigten PKWs.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Polizeiinspektion Trier
Kürenzer Straße 3
54292 Trier
Telefon: 0651/9779-5210
Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de


Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell