Archivierter Artikel vom 01.11.2021, 04:40 Uhr
Trier

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Am Sonntag, den 31.10.2021 kurz nach 22:00 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der B53 zwischen Trier-Biewer und Trier-Pfalzel.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten
Symbolbild
Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild


Hierbei fuhr ein hochmotorisierter PKW auf der B53 von Trier kommend in Fahrtrichtung Schweich. Während eines Überholmanövers verlor der Fahrzeugführer aufgrund der Witterung sowie der nassen Straße die Kontrolle über seinen PKW. Der PKW kam nach rechts ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Der PKW des verunfallten Fahrzeugführers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden am PKW auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.
Während der Unfallaufnahme, ca. 1 Stunde, musste die B53 zwischen Biewer und der Abfahrt Mäusheckerweg komplett gesperrt werden.

Weiterhin im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Straßenmeisterei und die Feuerwehren aus Trier-Ehrang und Trier-Biewer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich

Telefon: 06502 9157-0.
www.polizei.rlp.de/pischweich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell