Archivierter Artikel vom 02.12.2021, 00:10 Uhr
Morbach

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Am Mittwoch, den 01.12.2021, gegen 18.20 Uhr, ereignete sich im Einmündungsbereich der B327/Hunsrückhöhenstraße-K 99 ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen schwer- und eine Person leichtverletzt wurde.

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa


Ein 82 Jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw die K 99 aus Richtung Rapperath kommend in Richtung Morbach. An der Einmündung wollte der Fahrzeugführer vermutlich nach rechts abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines 73 Jährigen Autofahrers, der die Hunsrückhöhenstraße aus Richtung Simmern kommend in Richtung Thalfang befuhr. Im Einmündungsbereich kam es dann zu dem folgenschweren Zusammenstoß.
Durch den Verkehrsunfall wurde der Unfallverursacher schwerverletzt.
Der Vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrer wurde leichtverletzt. Sein 75 Jähriger Beifahrer wurde durch den Unfall schwerverletzt. Beide schwerverletzten Personen wurden durch Rettungsdienste in Krankenhäuser verbracht und dort stationär aufgenommen. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Sachschaden dürfte sich im Bereich eines niedrigen fünfstelligen Betrag bewegen. Im Einsatz vor Ort befanden sich neben den Rettungsdiensten, der Freiwilligen Feuerwehr, Straßenmeisterei Bernkastel-Kues auch eine Streife der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Morbach
Hochwaldstraße 33
54497 Morbach

Telefon: 06533-93740

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell