Longuich

Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Von Polizeidirektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Friso Gentsch/dpa

Am 15.03.2024 gegen 12:05 Uhr ereignete sich auf der Kreuzung L 145/L 150 in Longuich ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Eine 20-jährige VW-Fahrerin befuhr die L 145 von Longuich kommend in Richtung Riol. Eine 50-jährige Audi-Fahrerin beabsichtigte von der L 150 kommend auf die L 145 in Richtung Longuich abzubiegen. Hierbei übersah sie den VW, wodurch es im Kreuzungsbereich zu einer schweren Kollision kam. Die 50-jährige Unfallverursacherin und die 20-jährige VW-Fahrerin wurden leicht verletzt. Eine 82-jährige Beifahrerin im VW wurde mit schweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.
Beide Fahrzeuge waren schwer beschädigt, nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 EUR. Der Kreuzungsbereich war während der Verkehrsunfallaufnahme, teils für etwa 1,5 Stunden, voll gesperrt und musste später durch die Straßenmeisterei gereinigt werden.
Im Einsatz waren zwei Streifen der Polizeiinspektion Schweich, drei Rettungswagen sowie ein Notarztwagen und die Freiwillige Feuerwehr Longuich mit Wehrführer Schweich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schweich
Telefon: 06502-91570
Email: pischweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pischweich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell